Wie bleibe ich fit im Urlaub? Sonne, Strand und mehr
Gesund & fit,  Lifestyle & mehr,  Reisen

Wie bleibe ich fit im Urlaub? Sonne, Strand und mehr

5
(4)

Urlaub – endlich Urlaub! Der Traum vom süßen Nichtstun, von Strand und Meer, von Sonne und kulinarischen Genüssen … Doch die Schlüsselfrage lautet: Wie bleibe ich fit im Urlaub?

Chillen oder aktiv sein? Das ist für mich keine Entweder – Oder – Frage, das geht doch beides.

Auch Annette vom Netreisetagebuch hat diese Frage gestellt und zu einer Blogparade aufgerufen. Das passt ja gut, deshalb mache ich gerne mit.

Hier also meine Antwort auf die Frage: Wie bleibe ich fit im Urlaub? Wie schaffe ich das?

Wie ist es „normal“, also zu Hause?

Ich hasse Joggen

Joggen ist nichts für mich. Noch nie konnte ich es leiden, laufenderweise Kilometer um Kilometer zurückzulegen. Ich habe es gehasst. Und da es glücklicherweise für meine Knie auch nicht gut ist, lasse ich es lieber bleiben.

10000 Schritte täglich

Aber Walken ist toll. Normalerweise, also zu Hause und nicht im Urlaub, versuche ich, täglich 10000 Schritte zu gehen. Meistens erreiche ich das durch ausgiebige Spaziergänge oder zügiges Walken. Auch Treppensteigen statt Fahrstuhl hilft da. Überwachen kann ich das ja gut durch mein Fitnessarmband.

Fahrradfahren

Seitdem wir E-Bikes haben, nutzen wir diese für ausgedehnte tägliche Touren rund um unseren Wohnort. Auch längere Bike-Touren sind dabei, das macht richtig Spaß. Auch mehrtägige Touren sind geplant. Allerdings sind wir doch eher Schönwetter-Radler, bei Kälte und Regen fahren wir eher nicht.

WaterRower

Das Trainingsgerät schlechthin: unser WaterRower, das stylishe Rudergerät. Darüber habe ich schon mehrfach geschrieben. Das erfordert eine stetige Motivation für diesen Home-Trainer, nicht immer einfach.

Aber: Urlaub und trotzdem fit bleiben?

Im Urlaub sieht das etwas anders aus. Weder E-Bikes noch WaterRower können mit, wenn wir z. B. nach Mallorca reisen, einen Kurztripp unternehmen oder eine Fernreise machen. Fit bleiben im Urlaub ist zweifellos eine Herausforderung. Also, wie mache ich das?

Auf Mallorca

Fit bleiben im Urlaub ist auf Mallorca einfach. Das Wetter ist meist sonnig, auch im Winter kann man sich wunderbar im Freien aufhalten. Aber auch hier jogge ich nicht, hier geht trotzdem so einiges.

Wandern

Wandern ist ein Genuss und der Tipp zum Fitbleiben auf Mallorca. Seitdem wir regelmäßig auf der Insel sind, haben wir dieses Wanderparadies entdeckt und sind schon viele tolle Touren gegangen. Das reicht von kürzeren Strecken, Halbtagestouren, bis zu Touren von mehreren Stunden, die teilweise ganz schön anstrengend sind. Hinzu kommen aber natürlich vor allem die großartige Natur, das einzigartige Licht und die seidenweiche Luft dieser einzigartigen Insel.

Wie bleibe ich fit im Urlaub? - Die Stufen in Pollensa
Wie bleibe ich fit im Urlaub? – Die Stufen in Pollensa

Kajak fahren

Wir haben uns für die wunderbare mallorquinische Küste Kajaks zugelegt. Sie sind, wie schon hier beschrieben, Hybrid-Modelle zum Aufpumpen mit Gestell. Schnell aufgebaut, ermöglichen sie uns eine erfrischende, aber auch durchaus anstrengende sportliche Betätigung auf dem Wasser. Wunderbar auch bei hochsommerlichen Temperaturen.

Wie bleibe ich fit im Urlaub? - Kajakfahren vor Mallorcas Küste
Wie bleibe ich fit im Urlaub? – Kajakfahren vor Mallorcas Küste

Schwimmen

Kein Tag ohne Schwimmen! Auf Mallorca gibt es wunderschöne Strände, das Meer glitzert und lädt zum Baden und Schwimmen ein. Besser geht´s nicht. Zusätzliche Runden im Pool ergänzen das Programm.

Yoga auf dem SUP

Im letzten Sommer entdeckt – Yoga auf dem SUP und ich war begeistert. Ganz schön anstrengend, aber toll.

Walken und lange Spaziergänge

Natürlich können wir auf der Insel auch entspannt, aber zügig Walken. Gerade in der heißen Zeit bieten sich die frühen Morgenstunden an, es ist noch angenehm kühl und nur wenige Leute sind unterwegs.

Wir haben das tatsächlich eine Zeit lang gemacht. Ich muss aber zugeben, dass ich nicht immer so gerne früh aufstehe. Ich brauche immer zuerst meinen Kaffee.

Aber lange Spaziergänge, am Strand oder durch Palma, sind hier an der Tagesordnung. Es gibt so viel zu entdecken und zu genießen, dass wir häufig gar nicht merken, welche Strecken wir dabei zurücklegen. So kommen wir immer locker auf mehr als die 10000 Schritte täglich.

Auf anderen Reisen

Auch auf Fernreisen oder Reisen zu anderen Zielen in Europa ist für Bewegung gesorgt. Wir wollen ja schließlich etwas sehen. Deshalb sind wir sehr oft zu Fuß unterwegs. Gerade beim Reisen perfekt: Möglichst viele Strecken zu Fuß ablaufen und Treppen steigen.

Sich Städte erlaufen

Bei Städtetripps wohnen wir ja meist in Hotels oder auch in Airbnb-Unterkünften. Während solcher Tripps erlaufen wir uns die jeweilige Stadt, nur unterbrochen von eventuellen U-Bahn-Fahrten oder anfangs dem Bus, um einen Überblick zu bekommen. Danach geht es auf unserem Schuhwerk weiter. Da kommen ziemlich viele Kilometer zusammen und abends sind wir ordentlich kaputt.

Fitnessraum im Hotel

Manche Hotels haben einen Fitnessraum. Die sind unterschiedlich gut ausgestattet und unterschiedlich motivierend. Aber auch das haben wir schon einige Male genutzt, und wenn dann womöglich noch eine Sauna oder ein Pool dabei sind – wunderbar.

Besondere Wanderziele

Auch auf Fernreisen gehören Wanderungen zum festen Programm. Sowohl auf Kuba als auch auf Hawaii oder in Sydney muss man die Natur genießen. Das geht am besten, wenn man sich für eine oder mehrere Wanderungen entscheidet. Du erlebst ein Land einfach ganz anders, wenn du aus dem Auto steigst und läufst.

Wie bleibe ich fit im Urlaub? - tolle Wanderung auf Kuba
Wie bleibe ich fit im Urlaub? – tolle Wanderung auf Kuba

Urlaub und trotzdem fit bleiben!

Fit bleiben im Urlaub ist machbar und gehört für mich dazu. Allerdings, wie oben beschrieben, etwas anders als zu Hause. Aktivitäten im Urlaub beinhalten so viel Bewegung, dass für mich gar kein spezielles Fitnessprogramm nötig ist.

Ich liebe Sonne, Strand und Meer. Ich verbringe auch gerne mal einen Tag einfach nur mit Faulenzen, ab und zu ins Wasser springen und lesen. Aber dauernd nur faul am Strand zu liegen ist für mich keine Option, das halte ich nicht lange aus, viel zu langweilig. Ich will ja etwas sehen, etwas unternehmen, Spaß haben. Da ergibt sich die Bewegung ganz von selbst.

Wie hältst du es mit der Fitness im Urlaub? Ist fit bleiben im Urlaub für dich ein Thema oder nimmst du dir auch davon eine Auszeit? Oder hast du noch andere Vorschläge für mich? Schreib mal, das würde mich freuen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

One Comment

  • netreisetagebuch

    Liebe Karen,
    an die vielen Stufen in Pollença kann ich mich noch sehr gut erinnern: Zügig den Kalvarienberg Stufe um Stufe hinauf zu steigen, ist schon ein ordentliches Sportprogramm. Und ja, gerade auf Mallorca gibt es so viele tolle Möglichkeiten zum Wandern.
    Yoga auf dem SUP klingt spannend, das muss ich auch mal ausprobieren.
    Viele Grüße
    Annette

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.