4 Antworten

  1. Sieglinde Graf
    19/12/2021

    Ein sehr schönes Portrait vom Michel hast Du hier erstellt. Noch dazu mit solch fachkundiger Führung. So etwas ist ja immer ein besonderer Genuss. Ich war schon mal Abends vor dem Michel gestanden, aber drin war ich noch nie. Nächstes Mal gehe ich natürlich hinein und hoffe den gleichen freundlichen Führer zu finden…
    Die Geschichte vom Rauhen Haus kenne ich allerdings und Wichern war ja der Begründer der Inneren Mission in Deutschland, dem heutigen Diakonischen Werk der evangelischen Kirche. Er hat sicher zu seiner Zeit sehr vieles Gutes geleistet und auch den Staat mit in die Pflicht genommen für Kinder und Familien.
    Nun bin ich gespannt, was Du uns über die Turmbesteigung berichten wirst.
    Frohe Weihnachten wünscht Dir sehr herzlich, Sieglinde

    Antworten

    • Karen
      20/12/2021

      Liebe Sieglinde,
      beim nächsten Hamburg-Besuch musst du wirklich unbedingt unbedingt in den Michel hinein, wunderschön. Und der besondere Glücksfall war für mich, gerade an dem Tag, ein richtig erhebender Moment, für den ich sehr dankbar bin.
      Du kennst dich ja sehr gut aus, toll. Ich hatte Wichern bis dahin noch nicht gekannt. Schön, dass man immer wieder Neues lernen kann, wenn man offen dafür ist.
      Auch dir und deiner Familie wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße
      Karen

      Antworten

  2. Heidemarie Lücke
    14/12/2021

    Hallo Karen,
    mit ganz viel Freude habe ich Deinen Besuch im Hamburger Michel verfolgt und bin begeistert. Vor Jahren war ich mal im Michel und nach Deinem Bericht muss ich feststellen, dass ich eigentlich so gar nichts wusste.
    Mit einem herzlichen Dankeschön und eine schöne, verbleibende Adventszeit für Dich und bleib gesund.
    Heidi

    Antworten

    • Karen
      14/12/2021

      Liebe Heidi,
      das freut mich aber, dass dir mein Beitrag über den Michel gefällt. Ich war auch ganz geflasht, davon zehre ich noch immer.
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit auch für dich.
      LG Karen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop