Im Test: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik
Beauty,  Lifestyle & mehr

Im Test: die Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik

4.4
(20)

Werbung: Da erhalte ich doch ein kleines Paket zum Testen: Zwei Produkte aus der Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik, das My Age Intensiv Öl-Serum und dazu die festigende Tagespflege. Wunderbar, das liebe ich! „La vera“ – das heißt „Die Wahre“, dazu der Begriff „Naturkosmetik“. Was steckt dahinter? Zeit für etwas Recherche.

Im Test: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik - die Pflegeserie
Im Test: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik – die Pflegeserie

Naturkosmetik: Was ist das?

Kosmetik ohne bedenkliche Inhaltsstoffe, daran denke ich zuerst bei dem Begriff. Doch stimmt das wirklich? Die Antwort: Das muss nicht so sein.

Bio, vegan, nachhaltig und tierversuchsfrei: Das klingt erst mal toll, heißt aber noch nicht automatisch, dass es sich auch um Naturkosmetik handelt. Nicht überall, wo Natur draufsteht, ist auch Natur drin.

Der Begriff Naturkosmetik ist in Deutschland nämlich nicht eindeutig definiert und nicht geschützt und so kann eine als natürlich deklarierte Creme dennoch bedenkliche Stoffe enthalten.

Was zertifizierte Naturkosmetik jedoch ausmacht: Sie ist frei von schädlichen Stoffen wie Mineralölen, Parabenen, Silikonen, Mikroplastik oder Aluminium. Auch synthetische Duftstoffe sind meist tabu, denn diese haben keinen natürlichen Ursprung. Dadurch ist Naturkosmetik nicht nur besser für unsere Umwelt, sondern auch besser für unsere Haut.

Aber: auch Naturkosmetik kann Allergien auslösen, denn jeder Hauttyp ist anders und nicht jeder verträgt natürliche Duftstoffe.

Wie erkenne ich Naturkosmetik?

Das ist gar nicht so leicht und kann sehr umständlich sein.

1. Inhaltsstoffe prüfen mit einer App

Um zu überprüfen, was in einem Produkt enthalten ist und ob die Inhaltsstoffe unbedenklich sind, kannst du bestimmte Apps verwenden. Die App Codecheck beispielsweise hilft dabei, die Inhaltsstoffe zu entschlüsseln. Du scannst einfach den Barcode auf dem Produkt und kannst dann sehen, ob es sich um Naturkosmetik handelt oder nicht.

2. Beispiele für Naturkosmetik-Marken

Anerkannte Naturkosmetik-Marken sind beispielsweise lavera, Dr. Hauschka, Primavera, Weleda, benecos, Logona, Bioturm, Sante, Bio:Végane, Nonique, Junglück, Dr. Scheller oder die dm-Eigenmarken alverde und naturschön, um nur einige zu nennen.

Jetzt aber zu meinen Testprodukten:

Praxistest: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik

Im Test: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik - meine Testprodukte
Im Test: Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik – meine Testprodukte

Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um eine Pflegeserie für die reife Haut. Die Inhaltsstoffe Bio-Hibiskus und Ceramide werden hervorgehoben.

  • Hibiskus ist vor allem eine wunderschöne Pflanze, ihr wird außerdem eine antioxidative Wirkung zugeschrieben. Und Ceramide? Warum sind Ceramide gut für die Hautpflegeroutine ab 50/60 geeignet, also speziell für die reifere Haut?
Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik - Hibiskusblüte
Pflegeserie My Age von lavera Naturkosmetik – Hibiskus
  • Ceramide wirken dem natürlichen Lipidabbau im Zuge der Hautalterung entgegen. Der Lipidverlust begünstigt den Abbau der Hautschutzbarriere und die abnehmende Fähigkeit zur Eigenreparatur.
  • Die Folge: Äußere Faktoren wie Umweltverschmutzung und UV-Licht können die Erscheinung von Alterungsanzeichen beschleunigen. Gemeint sind hier die eher unbeliebten Fältchen und Pigmentflecken.

Wie wirken Ceramide?

Ceramide sind die natürlichen Grundbausteine unserer Haut. Cremes, die Ceramide enthalten, verbessern die Barrierefunktion der Haut. Konkret bedeutet das: mehr Feuchtigkeit und mehr Schutz vor den Zeichen der Zeit.

Welche Haut braucht Ceramide?

Grundsätzlich profitiert jede Haut, egal welchen Alters, von einem Produkt mit Ceramiden. Es gilt aber: je gestresster oder pflegebedürftiger, also auch älter, eine Haut ist, desto größer ist der Effekt.

Vor allem eignen sich Ceramide daher als Anti-Aging-Wirkstoff, sie sind aber auch gut bei trockener Haut und auch bei angegriffener Haut oder Hautkrankheiten wie Neurodermitis.

Ceramide gegen Hautalterung

Ceramide sind also grundsätzlich wichtig für eine gesunde und schöne Haut. Ist die Haut besser durchfeuchtet, sieht sie rosiger aus, hat weniger Fältchen und mehr Schutz gegen Pigmentflecken. Je mehr Feuchtigkeit die Haut speichert, desto weniger Falten entstehen.

Mein Fazit

Die beiden Produkte habe ich jetzt seit zwei Wochen im Test.

My Age Intensiv Öl-Serum*

Ich liebe Seren für meine Hautpflege. Dieses Serum ist wie eine leichte Creme, trotz des Namens nicht ölig. Ich hatte es tatsächlich etwas flüssiger erwartet und wurde sehr angenehm überrascht. Dank des schönen weißen Pumpspenders lässt es sich auch einfach und sparsam dosieren.

Das Serum lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen. Zum Verteilen eignet sich übrigens auch ein Gesichtsroller aufs Angenehmste. Beim Auftragen steigt der leicht blumige Geruch in die Nase, sicher nicht jedermanns Sache, aber gar nicht aufdringlich.

Das Gefühl auf der Haut fand ich angenehm, die Haut fühlte sich sofort weich und geschmeidig an. Es bleibt ein ganz leichter Film zurück, der zwar nicht klebt, aber für ein anschließendes Make-up doch nicht so geeignet ist. Meine Haut ist allerdings nicht trocken. Bei trockener Haut würde das Serum wahrscheinlich gleich einziehen.

Bei Anwendung vor dem Schlafengehen aber ist das Serum auch für mich ein sehr angenehm pflegendes und absolut zu empfehlendes Produkt.

My Age Festigende Tagespflege*

Das zweite Produkt, die festigende Tagespflege, weist einen noch stärkeren blumigen Duft auf, der mir etwas zu viel war, jedenfalls im Winter.

Im Frühjahr/Sommer könnte ich mir den Einsatz eher vorstellen. Von der Textur her ist die Tagespflege angenehm leicht, aber für mich zu reichhaltig. Wem eine typische Nachtpflege meistens zu schwer ist, könnte es mit der Tagespflege für die Nacht probieren.

Über eine Langzeitwirkung kann ich jetzt noch nicht viel sagen. Fältchen weg? Keine Pigmentflecken mehr? Bis jetzt sehe ich noch keine Auswirkungen, kann ja aber noch kommen.

Hier noch einige wichtige Informationen:

  1. „Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und Verzicht auf flüssiges Mikroplastik und künstliche Farb- und Konservierungsstoffe
  2. Naturkompositionen, die exklusiv von der lavera-Forschung mit besten Wirkstoffen natürlichen Ursprungs fein aufeinander abgestimmt und harmonisch komponiert wurden
  3. Naturkosmetik, die von unabhängigen Institutionen zertifiziert und dermatologisch getestet wurde
  4. das Kartonmaterial dieser Faltschachtel besteht zu 100% aus Recyclingfasern
  5. klimaneutrales Unternehmen
  6. lavera engagiert sich für Klimaschutz und Tierschutz.“

Über die Möglichkeit zum Testen habe ich mich sehr gefreut. Vor allem das Intensiv Öl-Serum hat mir gut als Nachtpflege gefallen, das kann ich wirklich empfehlen.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Meine Meinung dazu wurde allerdings nicht beeinflusst.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com