Lust auf Urlaub in Frankreich?
Europa,  Frankreich,  Reisen

Lust auf Urlaub in Frankreich?

5
(3)

Sponsored Post/Advertorial

Hast du Lust auf Urlaub in Frankreich? Das ist eine gute Wahl, denn Frankreich hat so viele unterschiedliche Facetten, so viel Überraschendes zu bieten – da findest du auf jeden Fall das, was du suchst.

Ich war schon oft in Frankreich und habe sogar 4 Jahre lang dort gewohnt. Deshalb kenne ich mich durchaus ein bisschen aus in diesem wunderbaren Land. In diesem Beitrag findest du deshalb Reise-Vorschläge zu Regionen und den besten Reisezeiten.

Urlaub in Frankreich - Paris
Urlaub in Frankreich – Paris

Angefangen von einer Städtereise über einen Aktivurlaub in die Berge, eine Tour mit dem Hausboot auf einem der Kanäle oder einen Strandurlaub am Atlantik oder Mittelmeer – alles ist da – und noch viel mehr.

Von der eher rauen Bretagne bis zur lebensfrohen Provence oder dem genussvollen Périgord reicht die Palette. Du findest malerische Dörfer und Landschaften, alte Städte mit viel Geschichte, märchenhafte Schlösser, bunte Märkte, besten Wein und gastfreundliche Menschen.

Leben wie Gott in Frankreich – der Spruch kommt nicht von ungefähr.

Beliebte Urlaubsregionen – Urlaub in Frankreich

Frankreich ist groß und abwechslungsreich. Es kommt bei deiner Planung darauf an, was du suchst.

Strandurlaub oder aktiv sein?

Strand- und Aktivurlaub – das geht natürlich beides in Frankreich. Verbinde es doch einfach miteinander. Einen Tag verbringst du am Strand, am nächsten radelst du an einem Fluss entlang.

Oder du mietest ein Kajak und paddelst ganz entspannt entlang der naturbelassenen Flussufer und hältst an für einen erfrischenden Badestopp mit Sonnenanbetung.

  • Zu den beliebten Zielen für einen Badeurlaub gehört natürlich ganz klar die Cote d‘Azur in Südfrankreich mit ihren wunderschönen Stränden und Buchten. Hier rate ich dir allerdings, dich für die Vorsaison im Juni oder die Nachsaison ab September zu entscheiden. Im Juli und August ist es hier schon sehr voll.
  • Aber auch in der Bretagne kannst du einen wunderbaren aktiven Strandurlaub verbringen. Die bieten sich natürlich ebenfalls für lange Strandspaziergänge an. Die Bretagne – eine wilde und atemberaubende Halbinsel im Norden am Atlantik.
  • Die viele Kilometer langen Strandabschnitte in der Normandie im Nordwesten wiederum liegt am Ärmelkanal und bietet mit Highlights wie dem Mont Saint Michel oder Deauville und dem zauberhaften Honfleur ganz besondere Ziele.
Etretat in der Normandie
Etretat in der Normandie
  • Auch an den Flüssen in Frankreich oder sogar den Bergseen kannst du Abkühlung bei einem Bad nehmen. Beispielsweise an der Dordogne gibt es wunderbare Strände und Campingplätze in natürlicher Umgebung.
  • An der Loire findest du natürlich die wunderbaren Schlösser, aber auch verträumte Dörfer und berühmte Städte. Und auf dem Canal Lateral de la Loire kannst du, wie wir auch schon einmal, einen gemütlichen Hausbooturlaub machen. Berühmt dafür ist auch der Canal du Midi.
Sehr entspannend - Hausbooturlaub in Frankreich
Sehr entspannend – Hausbooturlaub in Frankreich
  • Vielleicht zieht es dich aber auch in die Provence? Gelegen im Südosten von Frankreich findest du hier eigentlich alles: Berge, Weinberge, Lavendelfelder, mediterranes Lebensgefühl und gutes Essen.
  • Die französischen Pyrenäen bieten sich auf jeden Fall an, wenn du aktiv sein willst, etwa zum Radfahren/Mountainbiken oder zum Wandern. Viele Gipfel, Wasserfälle, Bergseen und Thermalquellen – und den Nationalpark Pyrenäen kannst du entdecken.

Diese Ziele sollen dir nur ein wenig den Mund wässrig und Lust machen auf einen Urlaub in Frankreich. Aber wann?

Wann ist die beste Reisezeit?

Klima in Frankreich

Ganz allgemein gibt es vier Klimazonen in Frankreich.

  • Der Osten und die Mitte weisen unser kontinentales Klima auf mit strengen Wintern und warmen Sommern. Dafür gibt es hier am wenigsten Regen.
  • Im Süden herrscht mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen, trockenen Sommern.
  • Im Westen und an der Atlantikküste gibt es ozeanisch gemäßigtes Klima mit kühlem Winter und feucht-warmem Sommer.
  • Der Norden ist eher maritim: milder Winter, mäßig warmer Sommer.

Du siehst es also: es hängt vollkommen davon ab, was du in deinem Urlaub machen willst, wann für dich die beste Reisezeit ist und wohin du fährst.

Urlaub im Frühling und Sommer

Urlaub in Frankreich im Frühling kann im Süden schon richtig sommerlich sein. Fahrrad- oder Wandertouren führen dich in der Provence mitten durch blühende Felder.

Lust auf Urlaub in Frankreich - Blühende Lavendelfelder
Lust auf Urlaub in Frankreich – Blühende Lavendelfelder

Ideal ist der Frühling auch für Städtereisen z. B. nach Paris oder Toulouse.

Im Sommer willst du sicherlich Meer und Strandurlaub, egal, ob am Atlantik oder Mittelmeer. Noch mehr Informationen zur besten Reisezeit für die Cote dˋAzur findest du bei Felicitas.

Frankreich-Urlaub im Herbst und Winter

Gerade im Süden ist der Herbst eine ideale Reisezeit mit Temperaturen noch bis 25 Grad C. Wandern, Wein, Genuss sind garantiert.

Am Atlantik sind jetzt die Aktiven dran mit Surfing and Sailing vom Feinsten.

Und im Winter geht es natürlich zum Skifahren auf unendlichen Pisten bis in höchste Höhen. Hier findest du dann auch den höchsten Berg Europas: den Mont Blanc.

Winterurlaub in Courchevel, Frankreich
Winterurlaub in Courchevel, Frankreich

Fazit

Habe ich dir jetzt Lust auf Urlaub in Frankreich gemacht? Ich hoffe doch. Erzähle mal, wofür du dich entschieden hast. Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Wenn du mehr Reisetipps möchtest, dann abonniere doch gerne meinen Newsletter. Du bekommst dann jeden neuen Beitrag gleich nach Erscheinen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com