Prosecco DOC italienisch genial - AfterWork@home
Events,  Gesundes,  Lifestyle & mehr

Prosecco DOC italienisch genial – AfterWork@home

5
(2)

Heute lade ich dich auf einen Prosecco ein. Machst du mit? Dann erzähle ich erst einmal ein bisschen darüber.

Prosecco DOC italienisch genial und München: Was hat das denn miteinander zu tun?

Die Leichtigkeit des Seins

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. München wird oft als die nördlichste Stadt Italiens bezeichnet. Warum wohl? Nun, da geht es wohl um die sogenannte Leichtigkeit des Seins, ein Lebensgefühl, das dem Münchner und der Münchnerin durchaus zusagt. Deshalb ist der Prosecco hier auch so beliebt. Und da wir im Raum München wohnen, können wir da mitreden.

Allerdings glaube ich, dass sich diese Leichtigkeit des Seins nicht nur in München, sondern überall einstellen kann, wo nette Leute zusammen sitzen, wo es schön ist, wo man sich gerne aufhält.

Und wie stellt sich dieses Lebensgefühl der Leichtigkeit nach einem mehr oder weniger harten Arbeitstag am besten ein? Eben! Mit einem Glas des spritzigen Prosecco DOC. Sozusagen Prosecco DOC AfterWork@home.

Prosecco DOC italienisch genial - AfterWork@home genießen
Prosecco DOC italienisch genial – AfterWork@home

Mit dem italienischen Begriff für trocken („secco“) hat Prosecco übrigens nichts zu tun, der Name stammt nach Meinung vieler Experten von einem Ort gleichen Namens, wie du weiter unten lesen kannst.

Seit 2009 bedeutet Prosecco eine italienische Herkunftsbezeichnung, während die alte Prosecco-Traube heute als Glera bezeichnet wird.

Prosecco DOC italienisch genial - Glera Traube
Prosecco DOC italienisch genial – Glera Traube

Der Echte: Original Prosecco DOC

Dabei ist nicht jeder italienische Schaumwein ein Prosecco. Der echte, der original Prosecco DOC, zeichnet sich durch ganz bestimmte Merkmale aus. Hier findest du einen kurzen Leitfaden, um einen echten Prosecco DOC – angefangen von der Flasche – immer zu erkennen.

1. Einzigartig aus dem Nordosten Italiens

Die Rebsorten, aus denen Prosecco entsteht, gedeihen ausschließlich im Nordosten Italiens. Das Anbaugebiet erstreckt sich über die Regionen Veneto und Friuli Venezia Giulia. Dort wachsen die Trauben geschützt durch die Dolomiten im Norden und die Adria im Süden. Prosecco DOC ist ein einzigartiger Wein, der aufgrund des idealen Zusammenspiels von Klima, Boden und Weinbautradition entsteht.

Prosecco DOC italienisch genial - Nordosten Italiens
Prosecco DOC italienisch genial – nur echt aus dem Nordosten Italiens

2. Nur echt aus einer Glasflasche

Um zu erkennen, dass es sich wirklich um Prosecco DOC handelt, ist die Deklaration auf dem Etikett Pflicht. Außerdem wird er ausschließlich in Glasflaschen produziert und vermarktet – kein Fass und keine Dose.

3. Erkennbar am blauen Siegel

DOC steht für „Denominazione di origine controllata“, also geschützte Herkunft. Du erkennst das auf den ersten Blick an der blauen Steuerbanderole am Flaschenhals. Das ist Pflicht. Mit ihr kann der gesamte Produktionsweg nachvollzogen werden. Das garantiert die hohe Qualität.

Prosecco DOC italienisch genial - das blaue Siegel
Prosecco DOC italienisch genial – das blaue Siegel

4. Prosecco DOC ist immer weiß

Prosecco DOC ist ausschließlich ein Weißwein, der in den Typologien Spumante, Frizzante, Tranquillo (Schaumwein, Perlwein, Stillwein) produziert wird. Daher ist ein Rosé, so spritzig er auch sein mag, kein Prosecco DOC.

5. Glera-Trauben

Pro­sec­co wird zu min­des­tens 85 Pro­zent aus Glera-Trauben gewon­nen. Diese Rebsorte ist robust mit mäßigem Zuckergehalt. Dadurch der spritzige Charakter. Mit fruchtigem Bouquet wird der Prosecco zu einem wunderbar leichten Trinkerlebnis.

Wer stil­voll mit einem Gläs­chen Pro­sec­co ansto­ßen und sicher sein möch­te, dass auch wirk­lich Pro­sec­co drin ist, erkennt an die­sem Logo die Echt­heit:

Prosecco DOC italienisch genial - AfterWork@home, Logo der Consorzio Prosecco DOC
Prosecco DOC italienisch genial – AfterWork@home

Ein bisschen Geschichte gefällig?

Bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts bezog sich der Ortsname Prosech oder Prosecum, aber auch die modernere Bezeichnung Proseco, auf eine kleine Ortschaft, die im Süden an das Bistum von Triest und im Norden an das Gebiet von Duino grenzte.

2000 Jahre Perlwein

Noch heute ist Prosecco ein kleiner Ort in der Provinz Triest, der im äußersten Nordosten der italienischen Halbinsel liegt. Auch die örtliche Weinproduktion geht auf diese Epoche zurück. Nachgewiesen ist, dass es seit fast 2000 Jahren Weinberge an den sonnigen Hängen gegeben hat, die geschützt vor kalten Fallwinden von Prosecco sanft zum Meer abfallen.

Prosecco DOC italienisch genial - Karte Prosecco
Prosecco DOC italienisch genial – Karte Prosecco

Anti Aging alten Datums

Am Beginn des 16. Jahrhunderts werden erstmals in einigen wichtigen Studien die Weine aus der Ortschaft Prosecco erwähnt. So wurde die verehrte Kaiserin Livia (58 v.Chr. – 29 n.Chr.), die Frau des Kaisers Octavian, dank der Eigenschaften des bei den Römern sehr beliebten Puccino-Weins aus dem Gebiet von Prosecco in bester Gesundheit sehr alt. Sie erreichte ein für die damalige Zeit sagenhaftes Alter von 86 Jahren.

Ab dem Jahr 700 der Inbegriff für Wein

Ab dem 18. Jahrhundert ist der Prosecco auch für die allgemeine Bevölkerung ein überaus beliebtes Getränk. Die moderne Geschichte des Prosecco ist dem beginnenden 19. Jahrhundert zuzuschreiben.

2009 wurde die Region zu einem DOC-Gebiet aufgewertet. Damit hat Prosecco eine „kontrollierte Ursprungsbezeichnung“.

Prosecco DOC italienisch genial – AfterWork@home

„Wenn Prosecco ein Mensch wäre, er würde zu jeder Party eingeladen. … Der venezianische Schäumer aus der Glera-Traube versprüht nämlich notorisch gute Laune und ist dabei so leicht, dass ein Glas mehr noch keinem geschadet hat“

Soweit Steffen Maus, Wein Journalist für italienische Weine.

Prosecco DOC für viele Gelegenheiten

Dem kann ich mich eigentlich nur anschließen, ein guter Prosecco ist ein wirklich sehr angenehmes Getränk, seine Leichtigkeit und das angenehme Prickeln machen ihn bei fast jeder Gelegenheit zur perfekten Wahl. Egal, ob ein Gläschen zum späten Frühstück mit der Freundin, als Aperitif vor einem romantischen Dinner, am Nachmittag auf der Sommerterrasse oder auf der After-Work-Party – er passt eigentlich immer.

Prosecco DOC italienisch genial - spritzig leicht
Prosecco DOC italienisch genial – spritzig leicht

In diesen Corona Zeiten findet eine solche Party besser zu Hause in kleiner Runde statt: AfterWork@home heißt deshalb die Devise.

Leckere Begleiter

Was braucht man dazu? Prosecco DOC AfterWork@home ist einfach: italienische Antipasti gehen immer: Oliven, Tomaten, Mozzarella, dazu Grissini, Chips, evtl. ein Ciabatta – fertig! Wer Zeit zum Vorbereiten hat, darf natürlich gerne auch noch etwas mehr anbieten, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Prosecco DOC italienisch genial - Tomaten  Mozzarella
Prosecco DOC italienisch genial – Tomaten und Mozzarella
Prosecco DOC italienisch genial - Oliven
Prosecco DOC italienisch genial – Oliven
Prosecco DOC italienisch genial - Leckereien
Prosecco DOC italienisch genial – Leckereien
Prosecco DOC italienisch genial - Antipasti
Prosecco DOC italienisch genial – Antipasti

Prosecco DOC – gut gekühlt genießen

Das Motto beim Prosecco: kalt trinken, zwischen sechs und acht Grad Celsius sind ideal. Je wärmer er wird, desto mehr Frische verliert er. Erfrischend kalt und prickelnd im Glas, das regt den Appetit auf die netten Kleinigkeiten an, das sorgt für ein beschwingtes, unbeschwertes Lebensgefühl.

Serviert wird ein Prosecco übrigens am liebsten in einem traditionellen Weißweinglas. Entgegen anderer Meinungen ist eine Sektflöte kein geeignetes Glas, weil es die vollständige Verbreitung des Aromas verhindert.

Prosecco DOC italienisch genial - AfterWork@home - In der DOC Prosecco gelten neue Produktionsregeln.
Prosecco DOC italienisch genial – AfterWork@home Bildquelle

Jetzt kann der Feierabend beginnen, entspannte Gespräche, Gelächter und Spaß, einfach gute Stimmung – kein Problem mit diesem Prosecco DOC. Salute! Lass ihn dir schmecken.

Prosecco DOC italienisch genial - Salute!
Prosecco DOC italienisch genial – Salute!

À propos Sommer, Spaß und gute Stimmung: auch die Limette prickelt!

Dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation mit ff.k Public Relations GmbH und Casa Prosecco Deutschland, Consorzio Prosecco.it.

Weitere Beispiele für genussvolle Stunden findest du hier oder hier oder auch hier.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.